Unsere Aufgabe? Mehr Transparenz und Sicherheit.

Was macht die Gütegemeinschaft Au-pairs eigentlich?

Die Gütegemeinschaft Au pair wurde im November 2004 gegründet. Unterstützt wurde sie von Beginn an durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Unser Ziel war und ist es, eine Verbesserung von Qualität und Transparenz für Gastfamilien und für an einem Au-pair-Aufenthalt interessierte junge Menschen zu erreichen.

Die Gütegemeinschaft hat den Zweck, die Güte von Vorbereitung, Vermittlung und Betreuung von Au-pair-Aufenthalten zu sichern und Leistungen, deren Güte gesichert ist, mit dem Gütezeichen Au pair zu kennzeichnen.

Zu diesem Zweck hat der Verein die Aufgabe, eine Gütezeichensatzung nebst Durchführungsbestimmungen zu schaffen, zu überwachen, dass Gütezeichenbenutzer/-innen die Gütezeichensatzung einhalten, Gütezeichenbenutzer/-innen zu verpflichten, nur solche Leistungen, deren Güte gesichert ist, mit dem Gütezeichen der Gütegemeinschaft zu kennzeichnen.

Die Gütegemeinschaft Au pair führt selbst keine Vermittlungen durch. Bitte kontaktieren Sie die zertifizierten Agenturen.

Der Verein unterhält keinen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb.

Geschichte

So ist die Gütegemeinschaft entstanden...

Mitgliedschaft

Darum sollten Sie Mitglied werden...

Antrag

Sie möchten Mitglied werden? Hier finden Sie den Antrag...

Fördermitglieder

Haben Sie Interesse an der Gütesicherung Aupair? So können Sie uns unterstützen...

Kontakt

Sie möchten direkt Kontakt mit uns aufnehmen?